Der Sommer ist da und wenn es heiß wird, brauchen wir sie noch dringender als sonst – die Rede ist von Deos! Kleine Helfer, die uns erfrischen und unangenehme Gerüche beseitigen. Was ist aber der Unterschied zwischen einem Deo und einem Antitranspirant? Und welches Produkt bewirkt was? Thomas Brunner jr., Geschäftsleiter von syNeo® Cosmetics erklärt den Unterschied.

Eins vorweg: Der Begriff „Deo“ bezeichnet nur Produkte, die keine transpirationshemmenden Wirkstoffe enthalten. Zugesetzte Parfums sollen hauptsächlich den entstehenden störenden Körpergeruch überdecken. Außerdem werden Wirkstoffe eingesetzt, die Feuchtigkeit aufsaugen sollen. Antibakterielle Inhaltsstoffe verhindern, dass der unangenehme Geruch sich weiter vermehrt. „Alkohol bekämpft zwar die Bakterien, kann aber die Achselzone strapazieren. Bei empfindlichen Hauttypen kann dies zu Hautreizungen führen“ so Thomas Brunner jr. Deodorants mindern also den Geruch – die Transpiration selbst können sie aber nicht verhindern.

Antitranspirantien dagegen verringern die Transpiration. Die Wirkung von einem Antitranspiranten setzt, dank speziellen Inhaltsstoffen, schon vor der Bildung von Körpergeruch an. „Die Schweißkanäle der Schweißdrüsen werden verengt. Dadurch wird der Transpirationsfluss verhindert“ informiert Thomas Brunner jr. „Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass sie den Bakterien, die unangenehmen Geruch bilden, die Lebensgrundlage entziehen.“ Bisher war dies nur mit Aluminiumsalzen möglich. Mittlerweile gibt es aber viele neuartige Produkte, die gänzlich ohne Aluminiumsalze funktionieren.

 

1-DeoSensitive_Deo_Balsam

1. DeoSensitive – Deo Balsam Roll-on 24h
von Dado Sens, ca. 10 Euro

Der milde, alkoholfreie Balsam Roll-on versorgt die Achselhaut durch die Bio-Aloe mit Feuchtigkeit und ist besonders gut bei empfindlicher, epilierter Haut und Neurodermitis. Das Deo ist frei von Aluminiumsalzen und bietet Schutz vor Geruchsbildung. Es beruhigt und regeneriert die Haut. Süssholzwurzelextrakt wirkt entzündungshemmend.

2-Loccitane_Cedrat_Deo_Stick

2. Cédrat deo stick
von L´Occitane Deodorant, ca. 17 Euro

Der „Cédrat Deo-Stick“ von L´Occitane ist gänzlich frei von Alkohol und Aluminiumsalzen. Es lässt sich ganz einfach auftragen und zieht schnell ein ohne Spuren zu hinterlassen. Bakterien, die unerwünschte Gerüche bilden, werden effektiv bekämpft und die Haut duftet den ganzen Tag angenehm frisch. Ein Deo also, das ein langanhaltendes Wohlbefinden verspricht.

3-Deo_Roll-On_Sensitive

3. Sensitive Deo Roll-on
von lavera, ca. 7 Euro

Das „Sensitiv Deo Roll-on“ aus natürlichen ätherischen Ölen von lavera bietet empfindlicher Haut sanften Schutz auf der Basis von Bio-Reismilch. Auch bei frisch rasierten Achseln ist das Deo mit Pflanzenextrakten bedenkenlos anwendbar. Es ist besonders mild und pflegt zart die Haut. Sichern Sie sich den biologischen 24 Stunden Schutz vor Geruchsbildung.

5-deo-antitranspirant-syneo5

4. Höchstleistungs-Deo-Antitranspirant
von syNeo, ca. 20 Euro

Sicherer Schutz vor Transpiration für Männer mit einem Menthol-Frische-Effekt. Feuchtigkeitsspendende Stoffe bewahren die Haut vor dem Austrocknen. Der Inhaltsstoff Allantoin schützt vor Haut-Irritationen. Je nach Hauttyp wirkt der syNeo Antitranspirant bis zu fünf Tage und sollte erst wieder bei nachlassender Wirkung angewandt werden.

4-Molton_Brown_Black_pepper_anti-perspirant

5. Black pepper anti-perspirant stick
von Molton Brown, ca. 19 Euro (über ausliebezumduft.de)

Wirkungsvoller Frische-Kick und Elan den ganzen Tag. Der „Black pepper anti-perspirant stick“ von Molton Brown schließt die Poren und wirkt gegen störende Gerüche, indem es schweißzersetzende Bakterien vermindert. Achselnässe und Schweißränder werden effektiv reduziert und die Haut wird sanft beruhigt.

 

Verwandte Suchbegriffe:

Merken

Share beautiful knowledge!   Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone