Bisher ließen Frauen höchstens sexy Männerbärte an ihren zarten Gesichtern kratzen. Doch ein neuer Beautytrend macht ihnen Konkurrenz: Dermaplaning – ein Peeling der etwas anderen Art.  

Wirkt die Gesichtshaut morgens im Badezimmerspiegel fahl und unrein? Dann ist der Feind schnell klar: Abgestorbene Hautschuppen. Kleine Biester, die die Poren verstopfen und für Verunreinigungen sorgen. Ein Peeling muss her! Doch wo die deutschen Frauen noch bürsten und cremen, sind Japanerinnen längst einen Schritt weiter: Sie lassen ihr gesamtes Gesicht mit scharfen Klingen rasieren.

Was ein bisschen irre wirkt, wird in Japan und auch in den USA längst praktiziert. Wer sich dort für eine weichere Haut buchstäblich unters Messer legt,  nimmt wie bei anderen Beauty-Treatments ganz entspannt auf einer Wellness-Liege Platz. Die Kosmetikerin reinigt dann zuerst das Gesicht und pinselt es mit Schaum ein – fast wie bei der Männerrasur. Anschließend kratzt sie mit einer Spezialklinge im 45-Grad-Winkel sachte übers Gesicht und entfernt damit die oberste Hornschicht. Dermaplaning verspricht einen frischeren Teint und eine straffere, samtweiche Haut. Sie soll nun wieder atmen und Pflegeprodukte besser aufnehmen können.  Auch feine Gesichtshärchen fallen der Klinge zum Opfer – Make-up ließe sich so leichter auftragen.

Das alles klingt vielversprechend. Doch es gibt Dermatologen, die dem neuen Treatment skeptisch gegenüberstehen. Dr. Birgit Buxmeyer, Dermatologin an der Rosenpark Klinik in Darmstadt, befürchtet sogar das Risiko von Narbenbildung und Hyperpigmentierungen, also dunklen Flecken auf der Haut. „Ein Fruchtsäurepeeling oder ein Fraxel Laser bringen sicherlich einen deutlich besseren Effekt und haben weniger Risiken für den Patienten. Auch die Haare werden nicht dauerhaft entfernt und wachsen wieder nach.“ Außerdem wendet sie ein, dass Männer, die sich täglich rasieren auch nicht automatisch ein schöneres Hautbild haben. „Die Zeit wird es zeigen, ob sich ein solcher Beauty Trend durchsetzt“, sagt Dr. Birgit Buxmeyer.

Ob sich unsere Kosmetiksalons bald trauen? Doch, bis es so weit ist, bitte nicht den Partner vom Badezimmerspiegel wegschubsen, sich sein Rasierwerkzeug schnappen und selbst Hand anlegen. Verletzungsgefahr!

 

Verwandte Suchbegriffe:

Share beautiful knowledge!   Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone